14.03.2018 – Sicherheitslücken in den Massenmedien: Meltdown und Spectre

Thema: Sicherheitslücken in den Massenmedien: Meltdown und Spectre

Datum: 14.03.2018

Ort: Zollstockgürtel 59, 50969 Köln (Büro DigiTrace, 1. OG Atelier 25)

Liebe Freunde des Kölner Kreises,

Anfang des Jahres häuften sich Nachrichten über eine zunächst unbekannte
Schwachstelle in verschiedenen Prozessoren mit mutmaßlich gravierendem
Ausmaß. Seitdem ist einiges passiert. Die Lücken sind mittlerweile unter
den Namen „Meltdown“ und „Spectre“ öffentlich vorgestellt worden,
immer noch gibt es wöchentlich Meldungen zu Patches, zurückgezogenen
Patches, doch wieder ausgerollten Patches…
Fast alle dürften also schon einmal von diesen sehr medienwirksam
präsentierten Schwachstellen gehört haben, für die meisten sind sie
bisher aber eine abstrakte Bedrohung, versteckt hinter Logos und Namen.

Genau das wollen wir mit dieser Veranstaltung ändern. Ziel ist es, vor
allem aus technischer Sicht, eine Einführung in die Schwachstellen zu
geben und zu erklären, warum diese funktionieren können. Vorwissen ist
dabei nicht benötigt, der Vortrag richtet sich somit auch an
interessierte technische Laien. Anschließend wollen wir die restliche
Zeit des Abends nutzen, um gemeinsam über Meltdown und Spectre zu
diskutieren: Wie gravierend werden die Auswirkungen sein? Wie hoch ist
das Bedrohungspotenzial in der Praxis? Was wird uns in Zukunft aus
dieser Richtung noch alles erwarten? Auch weitere Fragen von eurer Seite
können gerne thematisiert werden.

 

Agenda:

19:00 Uhr: Get Together und Vorstellung Stammtisch
19:15 Uhr: Vortrag von Robert Krasowski und Stefan Ziegenhohn
19:45 Uhr: Fragerunde und Diskussion

Posted in Allgemein